Der coolste Platz im Fahrerlager!



RENNTERMINE 2017

24.09.2017 Auner Cup Hochneukirchen
30.09.2017 AMA & NÖ LM Parndorf
15.10.2017 ÖM & Auner Cup MX2 Großhöflein
 
 
Marvin Salzer, der Österreichische Motocross-Jugendstaatsmeister 2016, erweist sich als verlässliches „Zug-Pferd“ für das MX GREENERGY willhaben Team. Viel früher als von den Altersgrenzen her erforderlich, hat er sich 2017 bereits ausschließlich auf die Klasse der „Großen“ eingelassen, wo er in den MX2-Klassen bei verschiedenen Renn-Serien mit seiner Husqvarna 125 (2-Takt) erstaunlich gute Ergebnisse abliefert. In der MX2 fahren auch Rafael Auferbauer (Kawasaki 250) und Patrick Langeder (KTM 250), der in der wichtigsten Nachwuchs-Rennserie, dem Auner MX2-Cup ordentlich Punkte sammelt… Der jüngste im Team heißt Jakob Ruhsam, welcher mit seiner Husqvarna 85 in den Jugend-Klassen seine ersten Erfolge feiert. Eines haben die Jungs in jedem Fall gemeinsam: In der Freizeit dreht sich alles um Motocross. Dies gilt nicht nur für die warme Jahreszeit. Denn Motocross fordert den ganzen Körper. Hartes Training beschäftigt die Racer des GREENERGY willhaben Teams auch in der kalten Jahreszeit, um mit guter Fitness zu den Rennen zwischen März und Oktober antreten zu können.

Die engagierten jungen Rennfahrer, die sich in diesem Team gefunden haben, versuchen gemeinsam mit ihren Eltern (Manager, Betreuer, Coach, Psychologen, Motivatoren, Mechaniker, Busfahrer, Köche, Müllmänner, Pressesprecher, Marketer & Haupt-Sponsoren), in einem professionellen Umfeld einer sportlichen Begeisterung zu folgen, die den jungen Athleten vieles abverlangt.

Wie lautet das Motto? "Ich habe Spaß am Fahren, aber ich fahre nicht zum Spaß!"
Das gilt für das gesamte Team! Es geht um einen Sport, der als solches ernst genommen sein will. Dennoch geht es nicht um Verbissenheit und Zwang. Die besten möglichen Rahmenbedingungen – dazu gehört vor allem auch der Spaß am gemeinsamen Training – sollen uns helfen, ein hohes Maß an Erfolg zu ermöglichen und eine gute persönliche Entwicklung der Fahrer zu unterstützen.

Das hat Wirkung! Wie wir auftreten, schätzen vor allem auch jene, die uns dabei helfen. Danke an unsere Sponsoren! Sie sorgen dafür, dass der coolste Platz im Fahrer-Lager immer der ist, wo die GREENERGY-Bikes stehen!

Wenn man die letzten Jahre der Team-Geschichte zurückblickt, so findet man viele klingende Namen, welche im heimischen MX-Zirkus – und teilweise sogar international – viel beachtete Erfolge verbuchen können: Michi Sandner, Markus Rammel & sein Bruder Paul, Philipp & Patrick Wimmer, David Schöfbeck… Sie alle waren am weg „nach oben“ schon einmal stolze Fahrer im GREENERGY willhaben Team.

                

    
 
 
Guter Herbst-Auftakt für Greenergy!
3 der 4 Fahrer glämnzen auf verschiedenen Strecken am ersten September-Wochenende

Marvin & Jakob waren bei den "beinahe" Heim-Rennen in Kefermarkt im Einsatz, Patrick wagte sich in die gefährliche Schlammhöhle von Sittendorf vor den Toren Wiens. Trotz der generell schlechten Witterungs-Verhältnisse haben wir sehr zufriedenstellende Platzierungen vorzuweisen:
Patrick holt sich in Sittendorf beim hart umkämpften Auner MX2 Cup zwei Top10-Plätze mit einem 6ten und einem 7ten Rang.
Jakob steht beim Ernecker Cup im Mühlviertel zweimal am Podest und holt sich in der 85er-Klasse einmal Bronze, einmal Silber!
Marvin will es wieder ganz genau wissen und bestreitet im Rahmen des Ernecker-Cups gleich zwei Klassen, in dem er neben den Junioren auch als MX2-Fahrer an den Start geht. Und das wie gewohnt mit viel Erfolg: Zwei Siege bei den Junioren! Bronze und Silber in der MX2-Klasse, wo er gegen ausschließlich ältere Fahrer antritt (die meist auf 250er Viertaktern unterwegs sind)...
Gratulation an Marvin, Jakob und Patrick!!!
 
 
Marvin auf dem Podium! - immer!!
Der Ernecker Cup wird zu "Salzer-Festspielen"!

Bravo Marvin! Es werden praktisch alle Junioren-Rennen von Marvin gewonnen, der mit einer unglaublichen Konstanz in aller Ruhe einen Sieg nach dem anderen für das Greenergy willhaben Team sichert. Aber damit nicht genug. Auch in der MX2-Klasse spielt Marvin die erste Geige: Allein an diesem Wochenende in Griffen steht er nirgends als am Podium - zwei mal Platz 3, zweimal Platz 1...
     
 
 
Marvin & Jakob rocken den Ernecker-Cup
In Julbach stehen wir viel auf dem Podest!

Marvin räumt  seit Saison-Start beim Hobby Masters Austria - wie der Ernecker Cup mit offiziellem Namen heißt - alle Junioren-Siege ab. Auch in der MX2 zeigt er laufend tolle Platzierungen und ist fast immer unter den besten 5 dabei. Auch in Julbach (OÖ) bestätigt er seine Klasse und vor allem seine Konstanz mit einem neuerlichen Doppelsieg bei den Junioren. Gratuliere!
Diesmal hat aber auch Jakob etwas zu feiern: In der Jugendklasse fährt er in beiden Läufen auf´s Podium. Den ersten Lauf gewinnt er sogar - sein erster Sieg für das Team GREENERGY willhaben. Bravo!
Weiter so Jungs!
           
 
 
Marvin auf der Bühne...
Nachwuchs-Motorsportler bei der "bike-Austria" in Tulln

Auf der Veranstaltungsbühne zur Motorrad-Messe in Tulln durfte Marvin als einer von zwei beeindruckenden Nachwuchsportlern auf die Bühne. Neben ihm die 19-jährige Top-Racerin Kim Adlhart, die in der Supermoto Staatsmeisterschaft den Burschen das Fürchten lehrte und gleich einmal den Staatsmeister-Titel für sich sichern konnte. Im Interview erzählte Marvin über seinen Weg zu den bisherigen Motocross-Erfolgen und bedankte sich bei Vater Franz für dessen Einsatz und vor allem dafür, dass er mit eigener Privat-Strecke so perfekte Trainings-Bedingungen zur Verfügung hat.
           
 
 
Marvin räumt ab!
NÖ Landesmeister... die Feier am 7.1.2017

Neben der großen Freude über den Jugend-Staatsmeister-Titel wäre Mavins Sieg der NÖ Landesmeisterschaft bei der Jugend fast untergegangen. Aber am letzten Samstag wurden in Zeillern die Athleten der Amateurmasters Austria und der NÖ Landesmeisterschaft mit Pokalen versorgt. Greenergy war insgesamt wieder einmal sehr gut dabei:
MARVIN - Platz 1 NÖ LM Jugend & Platz 3 AMA Junioren
PHILIPP - Platz 2 NÖ LM MX1
JAKOB - Platz 6 NÖ LM Jugend
PATRICK - Platz 8 NÖ LM MX2
RAFAEL - Platz 9 AMA Junioren (nur halbe Serie gefahren nach Beinbruch im Auner Cup, davor lag er auf Platz 1)

Gespannt halten wir die Daumen für 2017 - alle Fahrer planen wieder geschlossen die Teilnahme an der Rennserie!
     
 
 
Die ersten Meter auf den neuen Bikes für 2017
Marvin & Rafael trainieren in Italien

Kaum ist er österreichischer Staatsmeister bei der Jugend, sitzt Marvin schon nur mehr auf der 125er Husqvi. Und er macht damit nicht nur eine gute Figur, sondern scheint auch heftig flott zu werden... Auch Rafael freut sich über in neues Gerät für die neue Saison. Die neue 250er Kawa hat es ihm ob der besonderen Handlichkeit bei den ersten Tests sofort angetan... Und so treffen die beiden zwischen Christkind und Silvester-Kracher in Italien und haben jede Menge Spaß am gemeinsamen Training... (in Dorno, Chieve und Torre)
Viel Erfolg für 2017!!!
                                                           
 
 
Wir sind STAATSMEISTER!!!
Bravo Marvin zum Titel!

Unter die Top 10 zu kommen, war das Ziel von Marvin für die Saison 2016 und die Jugend-Staatsmeisterschaft... Im ersten Lauf in Kirchschlag hat er mit einem überragenden Laufsieg den Sack zugemacht und für sein Team den goldenen Kranz geholt. (Klar hat er im zweiten Lauf seinen Titel souverän mit einem weiteren Sieg bestätigt!!!)
Wir gratulieren!
                       
 
 
Marvin wird immer stärker!
Doppelsieg in Oberdorf

Marvin wird immer ehr zum wichtigsten Leistungsträger für das Team. Seine Erwartungen für die Staatsmeisterschaft 2016 (Klasse Jugend) hat er längst weit übertroffen. Wir ertappen uns zunehmend dabei, dass wir heimlich schon bei den wichtigsten Gelegenheiten fast fix mit einem Stockerlplatz rechnen, wenn Marvin am Starbalken steht - obwohl wir eigentlich wissen, dass jeder Platz unter den Top 10 ein kleiner Sieg ist... Aber Marvin lässt einfach keine Zweifel daran, dass er zu den ganz großen Talenten im Motoross-Sport gehört. Und so hat er wider einen Doppelsieg auf die Strecke gezaubert - diesmal im Rahmen der österreichischen Jugend-Staatsmeisterschaft in Oberdorf im Burgenland! Gratuliere - ganz großer Sport Marvin, den Du uns zeigst!

Gratulation auch an Patrick, der nach einem 11. Platz im Auner Cup Lauf 1 im Final-Lauf den hervorragenden 6. Platz heim bringen konnte.
     
 
 
Marvin nun auch ganz oben ganz oben...
ÖM Doppelsieg in Murau - Barvo!

Dass allen 85er-Fahrern das Gesicht einschläft, wenn die Salzers in ein Hobbycup-Fahrerlager fahren, ist nicht neu und klar Schließlich steht er eigentlich immer auf der "1", sofern die Technik mitspielt... Heute allerdings hat Marvin viel früher als erwartet auch "ganz oben" - also in der Jugend Staatsmeisterschaft - einen Doppelsieg geholt. Wir sind stolz und freuen uns mit Marvin!
           
 
 
Danke Schutzengerl
was für Rafael im zweiten Lauf in Rietz richtig böse ausgesehen hat, wird wieder gut...

Es grenzt an ein Wunder das Rafael Auferbauer heute im Kreise seiner Freunde wieder wenigstens als Zuschauer dabei sein konnte. Doppelter Wadenbeinbruch ist eigentlich eine glückliche Bilanz, wenn ein völlig unnötig übermotivierter Fahrer von hinten in Dein Kreuz springt... Das hätte richtig böse ausgehen können...
Danke für die tolle Hilfe von der Motocross-Familie, die in einzigartiger Weise zusammen hält, wenn etwas passiert, wie hart auch immer im Rennen gefahren wird...
...Danke vor allem dem super Streckenposten von MSC Rietz in Tirol, der blitzschnell reagiert hat und sein Leben riskiert hat, um das meines Sohnes und des zweiten gestürzten Fahrers zu retten. Danke Simone Neuhofer für die rasche Ersthilfe und natürlich dem tollen Team des Roten Kreuzes samt tollen Notarzt. Danke Angela Salzer und Nina Krieger und ihren Familien für die Fürsorge für meine Tochter in der Zeit der Ungewissheit, für die Adaption des Wohnmobils in ein geeignetes Nachtlager für den frisch verletzten Rafael und vieles mehr... Danke David Schöfbeck, Hannah Prinz und Patrick Humpelstetter für die Hilfe und die Rückholung von Innsbruck... Danke Andreas Schmidinger von und seinem Team für die Sicherung und Verladung des Bikes... Danke Heimo Klein und Dagi Klein - den besten überhaupt for repairing people;-)
Und Danke auch an alle anderen für den Zuspruch und die vielen wertvollen helfenden Handgriffe...
Sorry für den Riesen-Text. Aber das ist ein Riesen-Sport, der uns in den Bann gezogen hat, der den Athleten alles abverlangt... Wir sind stolz darauf, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein.
Danke!
Das war der Text von Papa Markus im Facebook dazu - am Tag nach den Schrecksekunden und den stundenlangen Untersuchungen.
Am 31.5. schaut schaut sich Heimo Rafael nochmals an. Rafaels Glück wird immer unfassbarer: Der Gips kommt herunter, weil außer dem Wadenbeinbruch wirklich nichts an diesem Bein beleidigt wurde...
Wir freuen uns auf ein rasches Comeback von Rafael!
                 
 
 
2 Mal Podium für Marvin in Tirol!
Bravo Marvin zu den Plätzen 3 und 2 bei der Jugend Staatsmeisterschaft!

Unser NÖ Lendesmeister fährt längst auch national unter den besten... Wie hat es Markus, der Team-Manager so schön gesagt bei seinem Interview in Triol nach Marvins erstem Lauf: Marvin ist wieder dort, wo er hingehört: Am Podium! Beim zweiten Lauf ist er als bester Österreicher sogar auf dem zweiten Platz gelandet. Wir gratulieren!

     
 
 
3 Häfen in Loibes
Greenergy mag die wieder geöffnete Strecke in Loibes

Die neuen Streckenbetreiber haben sich ein großes Lob verdient! Umso freuen wir uns, dass wir auf dieser anspruchsvollen Strecke ein ordentliches Wörtchen mitreden konnten bei der Serie Amateurmasters Austria mit NÖ Landesmeisterschaft: Marvin - eh kloa - Doppelsieg in der Jugendklasse, Phil holt sich mit einem 4ten und einem 2ten Platz in der MX1-Klasse zur Landesmeisterschaft den 3 Platz in der Tageswertung Schließlich sichert sich Rafael mit zwei 5ten Plätzen auch den entsprechenden Tagesrang und verteidigt knapp aber doch seine Führung in der Junioren-Klasse zum AMA ;-)

Marvin und Rafael sind übrigens jeweils in zwei Klassen am Start gewesen, wobei Marvin bei den Junioren als einziger Fahrer mit einer 85er mit einem 8ten und einem6ten Platz eine gute Leistung geboten hat! Rafael ist zwar im ersten Lauf zur NÖ Landesmeisterschaft ausgefallen, hat sich aber im zweiten Lauf trotz Schwächung durch Krankheit mit einem tollen Platz 8 bemerkbar gemacht ;-)

Barvo Jungs!

                                   
 
 
Bravo Marvin!
Auch in Weyer steht Marvin wieder am ÖM Podest!

Nachdem in der jüngsten Vergangenheit das eine oder andere technische Problem Marvin vom Podest ferngehalten hat, war es unter schwierigen Bedingungen im gatschigen Weyer wieder soweit: Marvin stand, wo er hingehört... Barvo Marvin!

Wir gratulieren zum 3ten Platz im zweiten Lauf in Weyer!

 
 
Super Marvin!
Beim Saisonauftakt zur Jugend ÖM zeigt Marvin voll auf!

Endlich wieder einmal über 30 Fahrer in der Jugend ÖM; dabei eine international bemerkenswerte Besetzung - eine Spitze angeführt von einem Rene Hofer, der kaum mehr in Österreich zur Jugend-Meisterschaft antritt: In diesem Umfeld ist jeder Punkterang ein kleiner Sieg.

Doch Marvin wollte es genauer wissen und fuhr auf seiner 85er Husqvi Rundenzeiten, die so manche 250er beim Auner Cup (der auch nicht gerade schwach besetzt war) heute gar nicht zeigen durfte: Wir gratulieren herzlich zu zwei Häferl - einmal Platz 2 (nach Hofer und VOR dem internationalen Mitstreitern), einmal Platz 4: Das duftet nach eine großen MX-Zukunft.

     
 
 
4 Team-Fahrer in Langenlois - 4 Häferl ;-)
Tolle Bilanz im Gatsch von Mittelberg

GREENERGY zeigte wieder super auf - an einem Renntag zum Amateur Masters Austria mit NÖ Landesmeisterschaft, der alles andere als leicht war. Unerwartbare Sensationen wie zum Beispiel Platz 1 von Marvin im Qualifying in der Junioren-Klasse (mit seiner 85er unter den großen Eisen der bis zu 5 Jahre älteren Junioren!!!), der Bestätigungen der Konstanz im Falle von Rafael mit Gesamtrang 3 bei den Junioren und Platz 5 für Patrick in der MX2-Klasse zur NÖ-LM bis hin zu einem fulminanten Sieg von Philipp in der Landesmeisterschaft, der - wie wir meinen - längst überfällig war ;-) Denn der Phil ist einfach richtig schnell...

BRAVO!

                       
 
 
Zweimal GREENERGY am Stockerl in Pulkau
Rafael & Marvin podiumisieren bei staubigen Verhältnissen

Viele Fahrer, viel mehr Fahrer als erwartet überfordern den Veranstalter zum ersten Lauf der Amateur Masters Austria 2016 inklusive NÖ Landesmeisterschaft ebenso wie die Streckenverhältnisse, die bei extremer Staubentwicklung - die unser lieber Spizti auf dem Lehmboden eigentlich eh nie in den griff kriegt - durchaus als gefährlich zu bezeichnen waren

Die Kinderklassen wurden mit zwei Läufen ausgetragen, alle anderen Rennklassen mussten mit nur einem Lauf vorlieb nehmen,,,

Jedenfalls hat Rafael in der Junioren-Klasse schon mit dem Hole-Shot aufgezeigt und konnte sich bis zum Rennabruch Platz 2 sichern - Wir gratulieren! Marvin holt sich den Platz auf 3 in der Tageswertung mit einem 4ten Platz im ersten, einem 2ten Platz im zweiten Lauf ;-)

Weiter so! Wir sehen uns am kommenden Wochenende in Langenlois: SA: AMA und NÖ LM // SO: Jugend-ÖM und Auner-Cup ;-)


           
 
 
Wir drücken die Daumen!
am kommenden Wochenende starten wir geschlossen in die Saison...

Nachdem im Rahmen der ÖM in Paldau Phil der einzige war, der die neue Renn-Saison bereits eröffnet hat, ist für kommenden Sonntag in Pulkau geplant, dass alle 5 GREENERGY-Racer für gute Renn-Leistungen sorgen ;-)

Daumen hoch Jungs!

     
 
 
3 mal Greenergy in der MX Open ÖM. 3 mal Top 10...
Am 4.10. in Kirchschlag ist Greenergy-Time...

... so hat es in der Qualy begonnen und so ging es weiter...
Gratulation vor allem an Patrick: Hinter Patrick Rauchenegger, Günter Schmidinger und Armin Rothhaupt gelingt im ersten Lauf ein VIERTER PLATZ in der Königsklasse der ÖM. Im zweiten Lauf muss er das Rad wechseln (auf Platz 5 liegend). Sonst wäre es schon kitschig geworden ;-) Das ist echt HAMMER!!!
Bravo aber auch Philipp und David haben der MX Open klare Statements abgegeben und Marvin war bei der Jugend locker unter den Top 10 ;-)
Mehr Details findest Du in unserem Bereich "PRESSE"...
 
 
Das war unsere Serie heuer! 3 mal Gold, 1 mal Silber, 1 mal Bronce
Amateur-Masters mit NÖ Landesmeisterschaft

Nach dem letzten Rennen in Schrems stehen neben DAVID (NÖ Landesmeisterschaft MX2) auch die anderen Sieger fest:
PAT gewinnt die Jahreswertung in der MX1-Klasse zur NÖ Landesmeisterschaft
PHIL wird in dieser Klasse letztlich sogar noch zweiter - Gratulation übrigens zum Tages-Sieg in Schrems!
MARVIN ist NÖ Landesmeister in der Klasse Jugend, was er mit einem Doppelsieg im nördlichen Waldviertel deutlich unterstreicht.
RAFAEL punktet ebenfalls ausreichend - trotz kaputtem Fahrwerk holt er sich beide Hole-Shots bei den Junioren und sichert sich mit den Plätzen 3 und 4 Platz 3 in der Jahreswertung...
SUPER JUNGS!!!
                                   
 
 
Hurra! David ist schon jetzt Landesmeister...
6.9.2015

Stolz können wir sein auf die gesamten Team-Leistungen an diesem Renn-Sonntag in Mittelberg bei Langenlois. David hat auch in diesem Rennen wieder hoch gepunktet und damit als erster im Team klargestellt: Ich darf mich NÖ Landesmeister nennen - und zwar in der MX2-Klasse. Gratuliere!!!
Doch auch in weiteren Wertungsgruppen schaut es sehr gut aus: Marvin führt mit 35 Punkten Vorsprung die Jugendwertung an. Mit zwei Siegen in Langenlois hat er sein Talent abermals unter Beweis gestellt. Und Pat hat auch gute Rennen mit einem Sieg am Mittelberg zwischen Langenlois und Gföhl gezeigt. Auch er führt klar - und zwar in der größten Klasse MX1. Wir halten die Daumen für Schrems!!!
                 
 
 
Bravo PAT!
Unser "Großer" qualifiziert sich in der MX1 zum ADAC Masters in Mehrnbach

Mittlerweile ist das ADAC Masters nach der WM die stärkste Serie, die es im Motocross-Sport außerhalb Amerikas gibt. Der frisch gebackene Papa - unser Pat - wagte sich am 8.8. in Mehrnbach bei Ried i.Innkreis in die Qualifikation gegen die Besten der Besten - und das mit Erfolg. Wir gratulieren zu diesem "Aufzeiger!"
 
 
Zwischen-Bilanz in der NÖ Meisterschaft! Wir führen 3 mal!!!
"GREENERGY willhaben.at" ist das Top-Team in der Halbjahresbilanz...

Die Amateur Masters Austria werden ganz vom Erfolg des GRRENERGY willhaben.at Teams geprägt. In folgenden Bewerben zur NÖ Landesmeisterschaft führen wir das Zwischen-Klassement an: JUGEND mit Marvin Salzer, MX2 mit David Schöfbeck & MX Open mit Pat Wimmer. Phil Wimmer freut sich in der gleichen Klasse wie sein Bruder über Platz 3 in der Halbjahres-Bilanz.
Rafael Auferbauer hält seit dem Rennen in Parndorf am letzten Wochenende Platz 2 bei den Junioren zu den Amateur Masters.
Nach der Sommerpause geht es am 5.9. wieder richtig zur Sache, wenn unsere 5 erfolgreichen Motocross-Sportler in Mittelberg bei Langenlois ihre Podiums-Plätze verteidigen...
                             
 
 
Wir sind DAS Team! Danke...
Vorbildliche Team-Leistung auch hinter den Kulissen

Danke an die "Großen" im Team. Marvin und Rafael waren  alles andere als "geschwächt" unterwegs, obwohl die Väter der beiden an diesem Rennwochenende in Kaplice nicht dabei sein konnten. Alles hat auch abseits der Rennen perfekt funktioniert. Phil hat sich inklusive Transport um das Bike von Rafael gekümmert. Angela (Mama von Marvin) hat wieder einmal zur Versorgung der Racer alles gegeben. Danke auch an David und Pat, die ebenfalls nicht nur für lautstarkes Anfeuern von Rafael und Marvin gesorgt haben sondern auch technisch und moralisch unterstützt haben. Wir sind einfach das coolste Team im Fahrerlager... Danke!!!
           
 
 
3 mal die EINS!
In Kaplice zeigt das Greenergy Team wieder voll auf!

Der Veranstalter des Amateur Masters hat es nicht leicht. Diesmal war es das viel zu späte Eintreffen der Wasser-Sprüher des Streckenbetreibers im tschechischen Kaplice, welches an diesem staubigen und heißen Tag die aktive Rennzeit derart verkürzte, dass pro Klasse nur ein Lauf absolviert werden konnte. Das freut uns nicht, denn alle Greenergy Racer waren in Tschechien richtig gut drauf: DREI (!!!) Sieger heißen Marvin Salzer bei den Junioren, David Schöfbeck in der Landesmeisterschaftsklasse MX2 und Pat Wimmer in der MX1-Klasse. In dieser großen Klasse zeigte Phil Wimmer, der immer besser in Schwung kommt nach seiner langen Verletzungspause, mit einem tollen zweiten Platz gleich hinter seinem Bruder auf. Rafael Auferbauer war mit einem 5ten Platz bei den Junioren auch wirklich stark unterwegs ;-) - Weiter so Burschen!!!
 
 
Marvin voll in Fahrt!
In Weyer locker top 10...

Auf Marvin ist Verlass. Auch in seiner ersten vollen 85er-Saison fährt sich Marvin unter widrigen Bedingungen - es war gatschig ohne Ende ;-)  - in Weyer einen 7ten und einen 8ten Platz in der Jugend-ÖM ein. Bravo! Und weil er so motiviert war, holte er sich in der Woche darauf in Prackenbach (Bayern) bei den Jugendläufen zur OÖ Meisterschaft gleich noch einen 3. und einen 4. Platz... Weiter so!!!
           
 
 
Weiter so...
Auch in Pulkau rocken die Greenergies die NÖ Meisterschaft ;-)

Doppelsieg in der MX1 der NÖ Meisterschaft für Pat! Wird das zum Standard in  der Serie? Scheint so... Auch Phil (gleiche Klasse) zeigt wieder auf uns sichert sich abermals mit Platz 3 das Podium. David holt sich mit einem 3ten und einem 1ten den Tagesplatz über dem großen "2er". So tat dies auch Marvin in der Jugend-Klasse ;-) Rafael holt bei den Junioren das erste Mal den Holeshot und führt zwei Runden lang, um schließlich sehr braver 5ter zu werden... mehr lest Ihr in unserer Rubrik "Presse".
     
 
 
BOMBEN-Auftakt in Langenlois!
2 Doppelsiege in Langenlois zum Auftakt der NÖ Landesmeisterschaft für Greenergy

Der erste gemeinsame Renneinsatz des Greenergy-Teams am 18.4. in Mittelberg bei Langenlois im Rahmen des Amateur Masters Austria inklusive der NÖ Landesmeisterschaft war ein Bomben-Erfolg: Pat sichert sich mit zwei Siegen in der größten der Klassen (MX1) den Vorsprung, den man nur haben kann... David bringt diese Statement zugunsten des neuen Greenergy-Teams ebenso auf den Punkt: Doppelsieg in der Klasse MX2. Gratuliere den Siegern. Doch damit nicht genug: Auch Phil zeigt nach langer Verletzungspause so richtig auf: neben der besten zeit in der Qualy holt er sich im Lauf 1 zur MX1 soagr den Whole Shot und führt zwei Runden vor seinem Bruder Pat. Letztlich holt er sich zweimal 3 und damit das Podium. Starke Leistung! Marvin und Rafael freuen sich mit ihren "Großen" im  Team und zeigen selbst bei den ihren stark besetzten Rennen starke Leistungen.
                       
 
 
Marvin am Podest!
erster Ernecker-Cup 2015. Marvin rockt die Jugendklasse

Bravo Marvin! In seiner ersten reinen 85er Saison - quasi in Vorbereitung der demnächst startenden Jugend-Staatsmeisterschaft - zeigt Marvin, dass mit ihm zu rechnen ist - und dies, obwohl er in dieser Klasse dank seiner Jugend noch viele Jahre die Chance auf Erfolge hat: Ein Sieg im ersten Lauf und ein verdammt knapper zweiter Platz im zweiten Lauf bei ersten Ernecker-Cup am 12.4.2015 in Kaplice (CZ) können sich mehr als nur sehen lassen...
     
 
 
SENSATION! Michi holt sich einen ÖM-Lauf Sieg ;-)
Am 14.9. heißt der Star von Dechantskirchen SanMichael

Nachdem sich Michi vor einer Woche am Greenergy-Intensiv-Rennwochenende (Kefermarkt & Schrems) beim letzten MX Masters Austria powered by willhaben.at trotz seiner Verletzungspause den 2. Platz in der Junioren-Jahreswertung sichern konnte, lieferte er heute in Dechantskirchen die große Sandner-Show!
        Schon der erste Lauf war kurios: Neben dem zwischenzeitlich als Staatsmeister bestätigten Michi Kratzer standen die neuen Wilden der österreichischen MX-Szene am Podium: Alex Banzi Banzirsch (3) und unser Michi (2). Das hatte für uns schon so einen leichten Geschmack von "Wachablöse".
Im zweiten Lauf wurde das unglaubliche wahr: Michael Sandner holt sich seinen ersten ÖM Laufsieg in der MX2 Klasse. Er verweist Michi Kratzer mit einem Vorsprung von über 20 Sekunden auf Platz 2. Und dies alles mit erst 15 Jahren und nach seiner ganz bösen Verletzungs-Pause.
        Alle von uns haben schon einmal das Wort "Comeback" gehört. Michi hat diesen Begriff heute neu definiert als ein "even-stronger-than-ever-Comeback!"
        Wir sind stolz auf Dich Michi und diesen historischen Moment für Dich und unser Team!

Weiters im Einsatz dieses Wochenende:
Marvin - Wir gratulieren zu Platz 3 (trotz einiger Ausrutscher im ersten Lauf) und vor allem zum beinahe schon gewohnten Platz1 beim Waldviertel-Cup in Breitenberg.
Rafael - baldige Besserung. Gute Qualy, toller Start beim Lauf 1 zum Auner-Cup (Dechantskirchen)... dann ein erster schwerer Sturz (wieder auf die wehe Schulter!) Detto in Lauf 2... ;-(
                 
 
 
Danke EVAC! Tolles Training mit Mart de Jong
30.-31.8. Die Teams Greenergy & EVAC Racing werden von Jochen Paradeiser eingeladen

Es war ein super Training. Auf Geheiß des Sponsors EVAC / Jochen Paradeiser begannen wir am Samstag in Loidesthal - ersatzgeschwächt, weil David mit Motorschaden noch nicht dabei sein konnte. Mit dabei dafür die Jungs des EVAC Racing Teams: Pascal Krieger, Raphael Silberbauer & Maxi Paradeiser. Was uns nach 1 Stunde an Wasser erreicht hat, war zu extrem für ein weiteres gutes Weiterkommen... Kurzerhand entschieden wir, nach Dubnany zu wechseln. Danke allen für die Flexibilität... Unsere Burschen haben richtig viel gelernt auf dieser "Spezial"-Schlackensand-Strecke. Danke Jochen! Danke Mart!
                       
 
 
Zahlreiche Podestplätze für Greenergy
3.8.2014 - MX Masters Austria in Kaplice

Besonders erfreulich ist das fulminante Comeback von Michi. Nach doch sehr schwerer Verletzung in Rietz (Tirol) hat er hart an seiner Rückkehr auf die Rennstrecke gearbeitet. Diese hat überraschend schnell geklappt. Dann haben SanMichael & Rafixx noch die letzten Wochen mit Mart de Jong trainiert.
        Schon in der Qualifikation hat Michi Sandner den Rest des Feldes deklassiert, indem seine schnellste Runde fast 4 Sekunden schneller war auf der selektiven Strecke in Kaplice (CZ) als die des nächst platzierten. Völlig souverän holt er in den beiden Läufen der Pro-Klasse einen 4ten und einen 2ten Platz. Das bedeutet in der Junioren-Wertung 2 mal "klarer Sieg!"
        Marvin wollte es ein letztes Mal auf der 65er wissen. Und so ist er diesmal in der Kinder-Klasse gestartet. Mit einem 2ten, einem 1ten Rang holte auch er sich in seiner Klasse damit einen klaren Tages-Sieg.
        David hat in der Qualifikation alle in Schrecken versetzt, als er beim gefürchteten Step-Up in den Gegenhang krachte. Damit musste er ohne Qualifikations-Ergebnis in der Amateur-Gruppe starten. Mit ausgeliehenem Bike (thx to Phil Wimmer)mischt er die Amateur-Klasse aber dann kräftig auf, um - wie erwartet - mit zwei Laufsiegen, den Amateur-Siegerpokal abzustauben.
        Rafixx stand im ersten Lauf nach einem Crash, um nur als 14ter bei den Amateuren über die Linie zu fahren. Mit einem 7ten Rang in Lauf 2 sichert er sich bei den Junioren Platz 9 in der Tageswertung.
                 
 
 
David & Marvin erfolgreich in Kaplice - Hobby Masters 2.8.
Die beiden Greenergy-Piloten fahren sich in Tschechien unter die Top 5, David sogar an die Spitze

Hitze und Schwüle prägen diesen Renntag mit vielen Fahrern auf sehr gut präparierter Strecke im tschechischen Kaplice. Doch unsere Jungs - also die beiden von Ihnen, die an diesem Samstag Ihr Bike über den Startbalken bringen - lassen es erst richtig heiß werden und holen wertvolle HobbyCup-Punkte. David wird 2ter und 1ter und holt sich damit den Tagessieg in der stärksten Gruppe der "Pros". Marvin ist bei den 85 mit Platz 6 und 5 erfolgreich.
 
 
RafiXx am Stockerl!
MX Masters in Behamberg 6.7.

Nachdem Rafael eigentlich nicht ganz fit war, ist wahrscheinlich seine Qualifikation nicht ganz so glücklich gelaufen. Aber dafür hat er diesmal in der Gruppe "Amateure" mit großem Kampfgeist einen Podiumsplatz gesichert. Wir gratulieren zum 3. Platz
David konnte teilweise in der Spitze des Pro-Feldes mitfahren. Schließlich gelingen ihm in den beiden Läufen jeweils die 10. Laufplätze.
Dominic schafft es bei den Amateuren auf Platz 4 im ersten und Platz 8 im zweiten Lauf ;-)
Marvin war leider der Pechvogel des Tages... Gleich zweimal verlässt ihn seine Hinterbremse. In beiden Läufen der Klasse "Jugend" muss er vorzeitig mit technischem Gebrechen die Strecke vorzeitig verlassen.
        Aber er lässt sich nicht entmutigen und freut sich schon am kommenden Wochenende auf Commercy in Frankreich. Hier tritt er ebenso wie Rafixx bei den internationalen MasterKids an ;-)
     
 
 
Zahlreiche Top 10-Plätze
Béhamberg - 5.7.2014 - Greenergy ist gut dabei!

Marvin kommt mit der 85er beachtlich gut zurecht. Er sichert sich den 10ten und den 8ten Rang auf der Naturstrecke in Behamberg.
Rafael ist bei Junioren lange in der Spitzengruppe und schließt endlich mit Platz 6 und Platz 7 die beiden Läufe zum Hobby Masters.
Und David versäumt sogar trotz seiner langen Pause in beiden Läufen nur knapp das Podium in der Profi-Gruppe. Stolz darf er sich 2 4te Plätze in sein Renn-Logbuch 2014 schreiben.
 
 
Trotz Pech-Serie gibt es Licht! W4-Cup 29.6. Schwarzenau
Die gute Nachricht: David is back!!! alles Andere: Forget it!

Die guten Nachrichten immer zuerst:
- David ist zurück. Und obwohl er richtig lange ausgefallen war und nur wenig trainieren konnte vor seinem Comeback: Er hat diese Schlammschlacht in Schwarzenau als DRITTER in der Klasse "Champions" erledigt;-)
- Marvin ist richtig schnell: Die Jugendklasse (85ccm) hat er klar dominiert - bis zu seinem Ausfall durch einen schadhaften Reifen, sprich: Potschn!!
- Rafael hat toll ins Rennen gefunden und kommt als DRITTER aus der ersten Runde des Junioren-Rennens. Leider verfährt er sich durch die Streckenänderung - wie sie in Schwarzenau eh normal ist (erste Runde ohne Steilhang). Von Platz 10 kämpft er sich fleißig und erfolgreich vor, bis er an Hofer (#27) scheitert, der nach mehrfachem Spurwechsel rafael vom Moped holt ;-( - Den Rest weiß man in der Ambulanz von Horn...
Wir finden: Was Verletzungen und Pech betrifft, reicht es für heuer im Greenergy-Team!!!
     
 
 
Der Berg ruft!
Dramatik & Wahnsinn in Tirol - 14.5.2014

Alles hat so gut begonnen, wie besser nicht möglich. Unglaublich viel Arbeit wurde investiert an einer tollen Strecke in Rietz, die fast schon an eine Supercross-Arena erinnert. Am Vormittag konnten wir noch im Facebook stolz darüber schreiben, dass Michi beim MX Masters Austria auf dieser ihm auf den Leib geschneiderten Strecke in der Qualifikation alle hinter sich lassen konnte. Am Nachmittag verlässt uns Michi im Rettungswagen in Richtung Innsbruck - schwer verletzt: Hand, Arm, Schulter, Schlüsselbein - großer körperlicher Schaden.
        Doch die Tiroler Berge haben nicht ihn abgeworfen. Auch einige unserer Freunde hat es mit zum Teil schweren Verletzungen erwischt: Joshi Klein, Pascal Krieger, David Schartner und einige mehr...
        Nach mehrfachem Überschlag kann Rafael sich glücklich schätzen, dass er mit ein paar Prellungen und dem Schrecken davon gekommen ist. Auch Dominics beleidigter Daumen fällt nicht auf in der Waagschale dieser schlimmen Bilanz des Greenergy-Teams an diesem Samstag.
        Die beiden letzteren gehen am Sonntag zum Auner-Cup nochmals an den Start in Rietz. Die Stimmung bleibt aber gedämpft und vorsichtig...
ALLES GUTE UND BALDIGE BESSERUNG MICHI!!!
     
 
 
MX Masters Austria Parndorf - ein glückliches Wochenende!
31.5. - 1.6. Glück im Unglück auf schwieriger Strecke

Das wichtigste Glück zuerst: Marvin ist wohlauf. Nachdem er bei der Qualifikation zu den Kids-Races (65) - natürlich in Führung liegend - am Sonntag morgens einen Schlag auf das Hinterrad bekommt, macht Marvin im Sprung eine Rolle vorwärts mit mehrfachem Überschlag... Aber Marvin ist ein Echter und Ganzer! Für die Rennen war er nicht fit genug. Aber es geht ihm wieder gut... Hinkünftig wird er nur mehr auf der 85er Gas geben bei den MX Masters. Denn eben auf dieser hat er am Samstag davor - beim Hobby Masters - mit einem hervorragenden 3.Platz aufgezeigt ;-)
        Michi liefert das gewohnt Bild. Mit einer unglaublichen Konstanz und Ruhe fährt er in der Klassen der Klassen gegen die Stärksten unter den Top 3 und damit für die Junioren-Wertung wieder auf Platz 1 - in beiden Läufen. Nach zwei Renn-Wochenenden zum MX Masters Austria powered by willhaben.at hat also bisher niemand außer unserem SanMichael ein Junioren-Rennen gewonnen. Like!
        Rafixx hat es zum zweiten Mal geschafft: Wieder hat er sich für die Pro-Gruppe qualifiziert - und ist somit stolz gegen Michi, die Wimmer-Brüder, Bermannschläger, Banzi & Co im Rennen. Diesen Sieg veredelt er schließlich mit Platz 10 & 13 bei starker Konkurrenz in der Junioren-Wertung.
        Dominic ist zwar nur in der Gruppe der Amateure qualifiziert. Umso mehr ist er angespornt, in dieser Klasse wirklich mitzureden: Belohnt wird der Einsatz mit einem Podium: Platz 3!
                                                                 
 
 
Super-Training in Tschechien - Danke Mart!
24. & 25. Mai in Pacov & Jinin

Das waren tolle Tage auf den beiden Top-Strecken, die wir von der WM kennen... Unter allen Arten von Bedingungen, die Motorradwäscher hassen (Lacken, Sandmischungen, Zementschlieren, Aprilwetter...) bringen 4 der Greenergy-Racer mit Marts Hilfe echt was weiter, was Zeit-Training im Dreck betrifft. Hoffentlich ist auch David bald wieder am Bike. Dann schaffen wir sicher eine tägliche Waschzeit von über 10 Stunden...
                                                                                                                                                     
 
 
Wenig Freude zur Schlammschlacht von Sittendorf!
Lustig ist was Anderes...

Zunächst Kompliment an Michi. Unter diesen Bedingungen so ein Rennen durchzuhalten und noch mit einem 14ten Platz die "8" in der Jahreswertung der MX2-Staatsmeisterschaft zu verteidigen: Respekt und Kompliment!
Dennoch war der Lauf nicht zum Lachen. Abgesehen davon, dass diese Strecke mit modernem Motocross weniger zu tun hat als mit einer Enduro-Challenge, war auch das Investment in die Strecke eine Frechheit im Sinne von nicht vorhanden. Nirgends würde die OSK so eine Strecke abnehmen, außer es geht um die Eigenveranstaltung - also das eigene Geld ;-( - Motocross Austria - quo vadis???
        Zudem kommen dann noch die Wetterbedingungen, die aus den Hängen im Wienerwald eine mehr als unwirtliche Schlammgrube gemacht haben. Aber bravo Michi. Unter widrigsten Umständen hast Du Dich trotz Reifenschaden (siehe BILD!!!) erfolgreich ins Ziel geschleppt! Dieses Durchhaltevermögen ist beispielgebend! Danke für Deinen tollen Einsatz!
        Für die anderen Greenergy-Racer ist es ganz schlecht bis gar nicht gelaufen... David ist ja verletzungsbedingt noch außer Gefecht. Rafael hat sich bei der Qualifikation verspekuliert und dann mit ein paar Ausrutschern auf der nassen Wiese keine wirklich schnelle Runde geschafft. Dominic war dabei, hat sich aber nach einem Startcrash und dann noch einem unsanften Kuss eines Reifenstapels außer einem wehen Fuß nur viel Dreck und einen vorzeitigen Rennabbruch eingehandelt...
        
                       
 
 
Marvin & Michi rocken die Tschechen!
Marvin am Podium und Michi unter den Top 10 in Jinin Strakonice

Auf der Jugend- und Junioren-WM-Strecke von 2013 ging an diesem tschechischen Feiertag die Tschechische Meisterschaft über die Bühne. Diese war nicht nur von den schnellen Tschechen überaus stark besetzt sondern auch von anderen internationalen Startern.
Marvin fährt dabei auf das Podest und wird hinter 2 Ungarn - noch vor allen anderen Teilnehmern der Kinderklasse (65ccm) stolzer Besitzer Pokal mit der "3".
Michi fährt in der überaus stark besetzten Spitze der MX2-Klasse mit. Mit zwei sehr starken Rennen belegt er schließlich Platz 7.
Wir gratulieren!!!
     
 
 
Armer David!
Zum Wochenende sollte er das Spital verlassen können...

Auf der Vereinsstrecke St. Georgen bei St. Pölten hat David sich verletzt. Eine schwere Gehirnerschütterung hat ihm die Erinnerung an den Zwischenfall völlig genommen. Damit wissen wir bisher auch nicht, wie es genau passiert ist. Dass nach seiner schweren Zerrung am Fuß nun auch noch das gebrochene Schulterblatt dafür sorgt, dass er eine ungute Rennpause einlegen muss, ist eine Woche nach seinem Erfolg bei den MX Masters Austria besonders bitter ;-(
Lieber David! Baldige Genesung!!!
                 
 
 
Pulkau 2014 - Eröffnung MX Masters Austria! Bombe...
Weiter so Jungs...

Michi holt sich einen Doppelsieg bei den Junioren und damit Platz 1 in der Jahreswertung. Bei Masters gesamt liegt er direkt hinter 450er-Pilot Pat Wimmer auf Platz 2 (von allen!!!). Gleich dahinter David mit einer Bomben-Vorstellung trotz der Verletzung am Fuß. Marvin gewinnt den zweiten Lauf, nachdem ihm ein lockerer Zündschuh den ersten Lauf total "versemmelt" hat. Rafael qualifiziert sich für die Klasse Pro mit einer tollen Quali. Und Dominic holt sich Platz 5 bei den Amateuren! Schließlich wagt sich auch der an der Schulter schwer angeschlagene Hannes ins Rennen und wird zweiter bei den Senioren, seine Sibylle gewinnt die Ladies-Wertung und seine Tochter Nina feiert ihr MX Masters Debut... Wir sind sehr zufrieden!
                                                                       
 
 
Imbach 2014! Michi reisst uns raus ;-)
Mit vollem Einsatz sichert sich Michi seinen Platz unter den Top 10 in der MX2 Zwischenwertung

Über 1.000km haben die Sandners am Tag vor Imbach zurückgelegt - von Deutschland kommend - um in Imbach dabei zu sein. Michi zeigte vor allem bei den Starts und in den ersten beiden Dritteln der beider Läufe zur Staatsmeisterschaft, dass er zu den besten gehört, selbst wenn er wieder als er der jüngste der Starter war. Bis kurz vor Schluss mischte er jeweils unter den Top 5 mit. Schließlich hat es in Imbach für den hervorragenden 11. Rang in der Tageswertung gereicht. Damit bleibt SanMichael in der Zwischenwertung zur MX2 Staatsmeisterschaft mit Rang 8 unter den Top 10 - Bravo - tolle Leistung!!!
        Wenig erfreulich lief es für David, dessen Fuss aus Paldau immer noch schwer letiert ist. Unter massiven Schmerzen schleppt er sich beim ersten Lauf als 24ter über die Ziellinie. Den zweiten Lauf muss er aus den genannten gründen auslassen ;-(
        Dominic & RafiXx hatten wenig Glück mit der Qualifikation zum Auner Cup. Beide kommen mit dem Reglement, das ohne freies Training nur wenig Zeit für die perfekte Runde lässt, nicht wirklich zu recht. Zudem ist das Starterfeld enorm - quantitativ und qualitativ ;-) Wir wünschen beim nächsten Mal mehr Glück.
         Jetzt freuen wir uns einmal zum Auftakt des MX Masters Austria am kommenden Sonntag in Pulkau, wo erstmals heuer das ganze Team geschlossen an den Start gehen wird - in den verschiedenen Klassen versteht sich ;-)
                       
 
 
Dauer-Stockerl für Marvin
Tschechischer SMS Cup oder Waldviertel-Cup...

wo er auch an den Start geht, welche Klasse er auch bestreitet: Marvin liebt offenbar die Luft da oben am Podium. Beim tschechischen SMS-Cup - auf seiner  fast Heimstrecke Kaplice - wagte er sich bei den 85ern an den Start - und das mit Erfolg! Mit einem 4ten und einem 3ten Platz holt er sich den Platz auf der 3 in der Tageswertung. Total motiviert und mit unendlicher Kondition wird weiter gereist nach Schrems, wo am Sonntag den 27.4. der zweite Lauf zum Waldviertel-Cup über die Bühne gehen soll ;-) - Wo er gelandet ist? Richtig: Zweimal auf 1!
Bravo Marvin...
           
 
 
Toller Start für Michi in Paldau
Platz 5 am ersten ÖM-Termin in der MX2

Wieder geht Michi als Jüngster an den Start in der MX2. Und diesmal stellt er schon in der ersten Kurve klar: Mit mir dürft Ihr rechnen ;-) Wir sind stolz, dass er uns an diesem Ostermontag in der Steiermark so heraus gerissen hat... Mit einem 6ten und einem 8ten Platz sichert er sich in der Tageswertung den 5ten Platz! Allerfeinstens! David ist mit verletztem Fuß leider vorzeitig aus dem Rennen ausgeschieden... Rafael beendet seinen ersten Auner-Cup Start mit einem 33. Platz beendet - für´s erste Mal sehr brav! Dominic gibt im ersten Lauf auf und wird im zweiten 34ter.
           
 
 
Marvin mischt wieder auf!
Wioder in Kaplice (CZ) zeigt Marvin, wo der Hammer hängt beim ersten Lauf zum Ernecker-Cup

Während Michi, David, Dominic und Rafael sich mit Spannung für das erste Rennen in Paldau (Steiermark) vorbereiten, nutzte Marvin am Oster-Sonntag den ersten Lauf im Ernecker-Cup in Kaplice, um ein weiteres Mal ordentlich aufzuzeigen. In zwei Klassen - 65er und 85er - beeindruckte er mit konstant super Läufen. In gewohnter Manier holte er sich bei den 'Kleinen' in beiden Läufen den Sieg und damit den Tages-1-er. In der Jugend-Klasse holte er sich bei seinem ersten Rennen in dieser Klasse den beeindruckenden 6ten Gesamtrang - mit einem 6ten und einem 7ten Platz.
 Wir gratulieren!
                 
 
 
Auftakt in Kaplice! (OÖ Cup)
Marvin ganz oben! Michi unter den Top 5

So viele Starter, dass die Strecke nicht lange als "normal" zu bezeichnen war. Dennoch - und schließlich waren die Bedingungen ja für alle gleich - haben es zwei ganz nach vorne geschafft aus unserem Team. 

In einer wahnsinnig stark besetzten MX2-Klasse konnte sich Michi mit einem 8ten und einem 4ten Platz 5 in der Gesamtwertung sichern. In der Wertung zur OÖ-Landesmeisterschaft liegt Michi damit nach dem ersten Rennen am tolle4n 3ten Platz!

David hatte Pech in der gleichen Klasse, nachdem er im zweiten Lauf eine Kontaktlinse verloren hatte und dadurch aufgeben musste. Dominic fuhr sich in der Qualifikation ins B-Finale und wurde dort 13ter.

Wie fast schon zu erwarten, ließ Marvin in bewährter Manier bei den 65 wieder alle stehen. Dies gelang ihm auch im 2ten Lauf, obwohl in der letzten Runde mit einem "Patschen" 4 Minuten brauchte ;-) Marvin war Sieger mit zwei souveränen Laufsiegen!

Wir gratulieren!

           
 
 
LOS GEHT´S!!
4 der 5 Greenergy-Piloten gehen erstmals 2014 ins Rennen...

Alles Gute Jungs in Kaplice beim ersten Lauf zum OÖ Cup ;-)
 
 
Michi beim internationalen Wintercross in Frankenbach (D)
82 Top-Fahrer aus ganz Europa - Michi qualifiziert sich und wird 27ster!

Wenn man am Freitag abends erfährt, dass man am Sonntag starten darf zu einem internationalen Rennen - über 500km fern der Heimat, ist das für manchen MX-Freak kein Hinderungsgrund. Für unseren Michi gibt es da auch keinen solchen, wenn dazu noch das bisher nicht voll ausgeheilte gebrochene Schlüsselbein kommt.
        Souverän hat sich Michi bei einem Starterfeld von insgesamt 82 MX2-Piloten in Frankenbach bei Heilbronn (D) behauptet. Mit Platz 14 in der Quali war er zugelassen, aus der zweiten Reihe ins FINALE zu gehen.
        Aus Rücksicht auf sein Schlüsselbein hat er sich aus dem Startgerangel heraus gehalten. Mit einem 23.Platz im ersten großen internationalen Lauf und nach einer gebrochenen Brille in lauf 2 und einem Tagesrang 27 hat damit SanMichael seine Rennsaison 2014 erfolgreich gestartet ;-)
           
 
 
Team-Präsentation bei M-O-D 2014
Die Greenergy-Racer präsentieren sich für 2014 in der Wiener Stadthalle

Als Dank an die Sponsoren vor allem ist es zu verstehen, wenn wir unser Team den fast 30.000 Besuchern der besten FMX-Show Europas in der Wiener Stadthalle vom 21.2. bis 23.2.2014 zeigen. Effizienter und professioneller kann man ein MX-Amateur-Team gar nicht präsentieren, als dies Team-Manager Markus Auferbauer für Greenergy unter tosendem Applaus für die jungen Fahrer inszeniert hat. Neben den Sponsoren gilt besonderer Dank vor allem der Crew von M-O-D - allen voran Georg Fechter und Arthur von Magnus. Die frisch gebackenen "Masters of Dirt" Marvin, Michi, David, Dominic & Rafael gelten ab sofort als stolze Botschafter für den MOD Lifestyle in der österreichischen MX-Szene. 
                                                     
 
 
Stadthalle - Wir kommen!
Team-Präsentation GREENERGY NEU! demnächst...

Im Rahmen der erfolgreichsten Bike-SHOW des Landes bekommen die GRENNERGY-Piloten die einmalige Gelegenheit, sich als neues Team zu präsentieren... Masters of Dirt!
Zwei neue Fahrer freuen sich schon auf eine gemeinsame Saison mit Marvin, Michi und Rafael: David & Dominic...
Neue Dressen und neue Designs riechen noch nach Farbe und harren des Einsatzes in verschiedenen Rennserien...
Damit wir nicht einfach nur darüber reden, dass wir Georgie Fechters MOD-Style-Collection von der FMX-Welt in die des MX "tragen", wird auch die Rampe gerockt!
DANKE an Gerhard Mayr für das erste geniale Training auf dem FMX-Track...
Michi hat es dabei leider erwischt. Doch so ein gebrochenes Schlüsselbein kann unseren Super-Rookie sicher nicht lange aufhalten - und: der Michi hat eine richtig gute Figur gemacht auf der Rampe ;-)
Mehr von uns gibt es nach der Team-Vorstellung in der Wiener Stadthalle!
CU
                             
 
 
GREENERGY trains in Spain
Mart de Jong gibt den jungen Wilden den ersten Schliff für ein neues MX-Jahr 2014

5 Trainings-Tage in Spanien (Norden) waren der optimale Saison-Auftakt 2014 für Michi, Rafael und Marvin. Mart de Jong hat mit unseren Jungs auf 4 verschiedenen Top-Strecken trainiert, wobei neben Fahrtechnik auch aktives Renn-Training auf dem Programm stand... Am wichtigsten aber: Es war nicht nur hart, sondern hat auch richtig viel Spaß gemacht. Wir freuen uns schon auf die Vorbereitungen in heimatlichen Gefielden, an denen dann auch die  neuen Team-Mitglieder David #7 und Dominic #307 teilnehmen werden.
 
 
Nach der Saison ist vor der Saison!
Michi und Rafael in Ungarn - 19./20. Oktober

Die beiden Racer hatten genug Pech heuer. Während andere MXer gegen Ende Oktober einmal auf Pause schalten, bekommen die Greenregies nicht genug von ihren Motorrädern. So wurde der goldene Herbst genutzt - samstags in Acs, sonntags in Nagycenk - in beiden Fällen auf perfekter Strecke... Besonderes Highlight in Nagycenk: Michi schneidet seine Geburtstagstorte an - mmmhhhhh!!! (Danke Oma Sandner)
        Zumindest für die beiden hat die Vorbereitung auf 2014  also erfolgreich begonnen!
                                                                                                                       
 
 
Greenergy erfolgreich beim Finale zum MX Masters Austria
Marvin auf Platz 1! Markus holt sich ein Podium. RafiXx macht auf der 250er eine gute Figur

Schade, dass Greenergy nicht komplett war zum Saison-Finale anfangs Oktober in Schrems. Aber zufrieden sein dürfen wir allemal. Obwohl Marvin in der Klasse bis 65ccm schon seit Guntersdorf als Jahressieger feststand, hat er den höchsten Podiumsplatz zum letzten Rennen der Saison auch noch für sich gesichert. Das ist eine Einstellung.
Auch Markus zeigt auf - mit der neuen Kawasaki KX85 Bj. 2014 holt er sich im ersten Lauf Platz 3. Leider fällt er im zweiten Lauf aus.
RafiXx - erst seit 2 Wochen in Besitz einer 250er - ist sehr erfolgreich in diese neue Welt des Motocross eingestiegen und zeigt zwei konstant gute Läufe in einer mit mächtig schnellen Jungs besetzten MX 2 Junior...
Jetzt geht es ab in den Winter, der uns hoffentlich viele gute Gelegenheiten geben wird, uns auf das kommende MX-Jahr vorzubereiten ;-)
                                         
 
 
Marvin ist der Champ in OÖ!
Mit einem 1. Platz macht es Marvin endgültig klar... Auch Markus fährt zum Finale ein starkes Rennen!

Zwei mal die beste Luft am Podium zu schnuppern, das ist Marvin dieses Jahr ja bereits gewohnt. Dennoch ist der Doppelsieg am letzten Sonntag in Taufkrichen etwas Besonderes. Denn damit hat Marvin besiegelt, dass die Saison im OÖ-Cup bei den 65ern einen Greenergy-Rookie als Sieger bestätigt! Bravo Marvin!
        Aber auch in der Jugend-Klasse wurde von Greenergy aufgezeigt: Markus fuhr zwei starke Rennen und konnte den 2ten Platz in der Tageswertung für sich verbuchen. Kompliment!
           
 
 
Multi-Comeback bei Greenergy
Michi & Rafael fahren wieder...

RaFiXx hat nach 12 Wochen Pause genug. Doch in der 85er-Saison ist nichts mehr zu retten. Und so stieg der Gföhler gleich zum ersten Rennen nach der unfreiwilligen Pause auf die 250er um! Im Rahmen des Rennen zum NÖ-West-Cup in Mittelberg beim UMCT Langenlois fuhr er sein erstes Renne auf der großen Maschine und zugleich in einer Junioren-Wertung. Und siehe da: Platz 6 (bei 24 Startern) ist kein schlechter Anfang - Bravo!
        An diesem Wochenende ist auch Michi nach seiner schweren Kiefer-Verletzung - in Kirchschlag hat ein Geschoss von einem Stein im Qualy ja sein Oberkiefer zertrümmert - wieder auf sein Bike gestiegen. In Kaplice wurden die ersten Meter gemacht im Rahmen eines privaten Trainings. Aber es sind noch Vorsicht und Schonung geboten. So wird sich Michi seinem neuerlichen Form-Aufbau widmen und seine Verletzung gut ausheilen lassen. Alle freuen sich auf die nächsten gemeinsamen Trainings ;-)
 
 
NICHT unser Wochenende anfangs September!
Alles Gute vor allem an Michi, der durch einen fliegenden Stein saubblöd verletzt wurde...

Rafael hat am Samstag probiert, ist aber noch nicht fit genug für die Meisterschaft in Kirchschlag (8.9.), Pauli ist krank und kann daher beim Auner-Cup nicht starten... Markus hat immer noch kein Motorrad, das wirklich geht - und kann nur die völlig neue 85er-Kawa von Michi übernehmen, der diese für Kawasaki Österreich überraschend präsentieren sollte... Mit dem völlig neuen serienmäßigen Bike holte sich Michi - der an sich ja nicht mehr 85er fährt - den 3 Platz in der Qualifikation...
Aber dann kommt es. Ein fliegender Stein zerstört nicht nur Michis Helm - nein, er zertrümmert völlig das gesamte Oberkiefer... Zwischenzeitlich wurde operiert. Die OP ist zum Glück gut verlaufen. Trotzdem hat Michi einige harte Wochen voller Leid vor sich. Wir wünschen ihm alle alles Gute!
Einzig Marvin - der abseits von Kirchschlag aktiv ist, holt sich in Neuhofen an der Krems den gewohnten Doppelsieg! Bravo! Dir gratulieren wir natürlich alle ganz herzlich...
 
 
RaFiXx ist wieder da...
... und sitzt als einer der ersten auf den neuen 2014er Kawas...

Noch sieht man an Rafaels Gang, dass sein Fuss noch nicht wieder ganz der alte ist... Im Renneinsatz ist er freilich daher noch nicht, aber vorsichtige Tests durften schon sein... Dank Hannes Höfler (H-Performance Powersports) ergab sich gleich bei der ersten Ausfahrt die Gelegenheit, die neuen Modelle zu testen... Abgesehen davon, dass auch die neue 85er wirklich gut weiter entwickelt wurde, ist Rafaels Fazit klar: "A 250er muaß her... mit da Ochzgal fohr i kann meter mehr ;-)" Das ist ein großes Moped für den kleinen... Viel Erfolg beim Training! (in 2 Wochen steht die 250er Kawa in der Garage - I Like!)
                                               
 
 
Marvin steht als Sieger des MX Masters Austria fest
Schon nach dem vorletzten Rennwochenende macht Marvin "den Sack zu!"

Schon etliche Wochen vor dem letzten Rennen in Schrems macht es Marvin fix: In Guntersdorf reichen zwei 4te Plätze, dass der jüngste unter den Greenergy-Piloten in der Rennserie 2013 der MX Masters Austria powered by willhaben in der KLasse bis 65ccm nicht mehr einzuholen ist... Ebenso geht es dem Freund der Greenergys: Auch Johannes Klein holt sich in der MX2-Klasse ausreichend Punkte, dass er zum Jahres-Sieg feststeht. Wir gratulieren den beiden Champions!
     
 
 
Viele "Stockerl" beim Masters in Kaplice
Während Rafael noch Im Gips schwitzt, schwitzen sich 3 der Greenergy-Piloten in Kaplice verdient auf´s Podium

Bei unsagbaren Rekord-Temperaturen treffen nur mehr die härtesten unter Motocrossern in Kaplice ein, um am MX Matsres Austria powered by willhaben teilzunehmen- Natürlich war das Greenergy-Team wieder einmal komplett... Markus und Marvin sichern sich den 2er unter den Füssen zur Siegerehrung, Michi bei der MX 2 den genialen 3. Platz - wieder einmal als jüngster Starter in der MX 2 - und durchschnittlich um 6 Sekunden schneller pro Runde als die gleichaltrigen und teilweise auch älteren Junioren... Pauli hat leider im zweiten Rennen zu den Junioren einen Ausfall. RaFiXx ist ja ohnedies derzeit nur Zaungast - aber auch er ist trotz Gips bei allen Rennen seiner Team-Kollegen mit dabei ;-)
                                                                 
 
 
Bombenerfolg für GREENERGY in Lest
Marvin, Markus, Michi und unser griechischer Gast Manolis auf dem Podest beim OÖ-Cup!!

Wie kaum anders zu erwarten, hat sich Marvin am 27.7. wieder mit zwei Siegen den Tages-Sieg gesichert bei diesem heißen Rennen in Lest zum OÖ-Cup. Auch über dem "1"er steht wohlverdient unser Markus mit einem 3ten und einem 1. Platz. Und Michi - wieder als Jüngster am Start in der MX2 - holt sich mit einem fulminanten 2ten und einen 4ten Platz (Zweiteres trotz Sturz) auch noch einen Podestplatz, den er unter dem tosenden Applaus der Fangemeinde beim Heimrennen besteigt... Bravo Jungs! Unser griechischer Freund Manolis Kritikos - der ebenfalls von Mart de Jong trainiert wird - hat auch mit einem Sieg aufgezeigt. Im zweiten Lauf war er Fünfter und punktegleich mit dem Tagessieger - galt am Podium damit aber "nur" als Zweiter in der Open-Klasse!
        Am 28.7. ging es dann in Lest ähnlich weiter - bei den Rennen zum Waldviertel-Cup: Nur hat sich diesmal auch Paulchen in das Geschehen eingebracht und in der Klasse MX2 Junioren mit einem Doppelsieg auch den Tages-Sieg fixiert. Markus war nach einem Sturz und einem 7ten Platz im ersten Lauf und einem zweiten im Finallauf letztlich mit Platz 3 ebenso am Podium. Und Marvin? Was für eine Frage? Natürlich wieder nicht zu biegen. Doppelsieg!! Bravo!
                                                                 
 
 
Auch Spaß muss sein...
Zahlreiche Rennen und unzählige Minuten und Stunden des Wartens... auch das ist Master Kids...

Warten macht verrückt... Neben vor allem Michis Erfolg bei den 125ern als jüngster Starter - PLATZ 5 (siehe auch unter PRESSE) - gab es aus Österreich praktisch nur Sieger... zum Beispiel beim internen Wettbewerb: "wer kann am blödesten schauen?"
                                                                             
 
 
Masters meet Greenergy Kids @ Master Kids
Die besten Supercrosser im Shake Hand mit unseren Jungs in Frankreich!

Zwei Franzosen haben 2012 die deutsche Supercross-Meisterschaft dominiert. Am 14.7. waren sie in der Heimat Frankreich, um die zahlreichen jungen Talente beim Master Kids 2013 in Commercy anzufeuern. Florent Richier und Sullivan Jaulin plauderten auch mit den Greenergy-Piloten Michi, Marvin und RafiXx - ja Rafael ließ es sich trotz frischem Gips nicht nehmen, sich die weite Reise anzutun, um Marvin & Michi ordentlich anzufeuern... Dank des unermüdlichen Einsatzes unseres Trainers Mart de Jong lernen so unsere Jungs immer wieder die Besten der Besten aus diesem Sport kennen ;-)
           
 
 
Aus der Traum vom MASTER KIDS für Rafixx
Michi & Marvin sind am Weg nach Frankreich. Rafael schaut leider zu...

Samstag & Sonntag (6.-7.7.) in Horazdovice (Tschechien) fand ein Training mit Mart de Jong und Korel Nemeth für den MSC Kronast  statt... Auch wir durften dabei sein! So weit, so gut! Wäre da nicht das Bedürfnis unserer Kücken, länger, als die eigene Kraft hergibt, sich mit Biken zu beschäftigen ..." Langer Rede kurzer Sinn: Rafaels Schienbein trifft auf Fußraste! Wer ist stärker? Richtig! Und wie so oft in diesem Sport werden die hohen Ambitionen einer erfolgreichen Saison in einem kleinen sinnlosen Moment geopfert... Im Gegensatz zum Bild ziert Rafaels rechtes Bein zwischenzeitlich ein fetter Spaltgips, der das gebrochene Schienbein ruhig stellen soll. Richtig Pech hatte auch Trainingspartner Vali Weßling, der im Training unglücklich stürzte und sich dabei an Arm und Schlüsselbein verletzte... Da stehen in Frankreich wohl zwei Jungs am Zaun ;-(
     
 
 
Starker Auftritt in Pulkau!
Marvin, Rafael und Michi zeigen, was sie drauf haben...

Michi prügelt die 125er erstmals sehr beeindruckend über die Strecke, beweist hohes Tempo und mischt bei den "Großen" in der MX2 (nachdem er unfairer Weise nach seinen Erfolgen bei der 85er nicht bei den Junioren starten darf) ganz vorne mit! Nur ein Ausrutscher verhindert das Podest. Rafael wird abgeschossen und rutscht auch einmal aus. Dennoch beeindruckt er in allen Läufen mit tollen Aufholjagden, wenn er das Feld von hinten aufrollte... Tja und Marvin? Wie könnte es anders sein! Er stellt abermals klar, wer hier der Boss ist bei den 65ern. Unter den Füßen unseres Serien-Siegers steht wieder einmal "1"!
                                                                 
 
 
Greenergy-Statement der 85er Markus & Rafael
Wir sind am richtigen Weg, wie wir bei der ÖM in Schwanenstadt bewiesen haben

Ein Sturz, ein Ausrutscher! Das klingt nicht nach Top 5 bei einem ÖM-Lauf? Markus beweist das Gegenteil: Trotz der erwähnten Missgeschicke holte sich der jüngere der beiden Rammels einen 6. und einen 5. Platz und damit den guten 5ten Gesamtrang zur Jugend-ÖM in Schwanenstadt. Das Podest ist damit schon demnächst zum Greifen nah für Markus. Aber auch RaFixx hat auf der schwierigen Strecke gezeigt, was er drauf hat. Im ersten Lauf wurde er guter 9ter, nachdem er in den ersten 4 Runden sogar konstant unter den besten 5 mithalten konnte - für das Haupt-Feld unerreicht. Leider war das 2. Rennen von einer Start-Kollision überschattet. Fast eine halbe Runde Rückstand ist kein guter Anfang;4 Punkte für den 17ten Rang in diesem Lauf aber sind nicht so schlecht am Ende!
                 
 
 
Alles Grün in Komlo (Ungarn) Ende Mai 2013
Michi & Rafael treffen sich zum Training mit weiteren starken Kawa-Racern

Während in Österreich der Regen das Land in Atem hielt, nutzen die beiden Greenergy-Athleten die Schulpause für ein Training im Dirtpark in Komlo... So weit es zu fahren ist, so sehr zahlt sich die Reise aber aus - diesmal mit Einschränkungen, stand doch auch in Komlo die Supercross-Strecke nicht zur Verfügung... Umso mehr Spaß machte das Renn-Training am MX-Track. Der 14-Jährige Michi lag deutlich unter 2:00, was auf dieser Strecke großartig ist - und dies äußerst konstant auf voller Renn-Distanz. RaFixx begeisterte den Betreiber des Dirtpark vor allem dadurch, als er erstmals mit einer 85er den 33 Meter weiten Tripple-Step-Up aussprang... Kein Wunder: Für jeden Kawasaki-Fahrer war dies ein Volksfest hier. Neben Michi und Rafael lag mit Kratzer, Haider, Schrempf und vielen anderen jede Menge "grüne Renn-Energie" in der Luft...
                                                                             
 
 
Voller Erfolg Auftakt zum MX Masters Austria powered by willhaben aber auch Pech!


Alles drehte sich um das Greenergy-Team am 5.5.2013 in Pulkau, wo die neue deutlich verbesserte Strecke erstmals in diesem Jahr die MX Masters zu Gast hatte. Mit Marvin war die 65er-Klasse fest in unserer Hand – mit einem klaren Sieg in beiden Läufen. In der Jugend sen-Klasse standen mit Markus (auf Platz 2) und Rafael (Platz 3) zwei Greenergy-Racer auf dem Podium. Paul war klar unter den Top-Fahrern platziert und gewann die gut besetzte MX2 Junioren-Klasse mit einem 6. Platz in der Tageswertung. Ein Riesenpech allerdings hatte Michi, der beim seinem ersten Masters ordentlich aufgezeigt hat und als 14-Jähringer in der MX2-Klasse eine der besten Zeiten in der Qulifikation hinknallte… Das erste Rennen war für ihn allerdings nach der ersten Schikane vorbei, wo er abgeschossen wurde… Die gute Nachricht: Die Knochen sind heil, allein die Wachstumsfuge wurde beleidigt… Aber wo das Gute im Spiel ist, sind die Schutzengel nicht weit: In Weyer ist Michi wieder dabei!
                                         
 
 
Platz 6 für Paulchen in Imbach


Nicht nur Markus Rammel lies seine Kawasaki Bikes über den Imbacher MX-Track fliegen, sondern auch der 15-jährige Paul gab richtig Gas. Im Auner Supercross.at Cup gelang ihm der beachtliche 6.te Gesamtrang. Platz 5 im 1. Rennen, Rang 6 im 2. Lauf zum Auner Supercross.at Cup für Paul Rammel und damit ein weiteres Spitzenergebnis für einen Fahrer aus dem Greenergy MX Team.
     
 
 
Markus als "Racer of the Day" in Imbach


Im 1. Race sorgte Markus bei der ÖM in Imbach für Standing Ovations: „Ich musste von ganz hinten durchs Feld, ich habe alles gegeben“, so Markus, der in diesem Race auch den MSC Imbach repräsentierte. Am Ende sah Markus Rammel als starker 4. die Zielflagge. Einzig im 2. Lauf war die Luft draussen: „Die Schmerzen waren im 2. Race zu viel“, so Markus, der aber einen starken Eindruck hinterließ.
     
 
 
RaFiXx in Imbach – ÖM Top 10


Nicht schlecht überrascht hat Rafael auf der schwierigen Strecke in Imbach. Dass sich gutes Training bezahlt macht, war selten so eindrucksvoll zu sehen, wie bei Rafaels Vorstellung über die berühmten 6 Whoops in den Weinbergen… Trotz ein paar Ausrutschern konnte sich Rafael bei der Jugend-ÖM im ersten Lauf den 11 Platz krallen. Im zweiten Lauf sicherte er sich mit einem hervorragenden 7. Platz – seinem persönlich besten Ergebnis bisher - auf Platz 8 eine Position in der ÖM-Zwischenwertung, die ihm sichtlich gut gefällt…
     
 
 
Das große Shooting!


Danke an Peppi Weiss, der den jungen Wilden des Greenergy-Teams seine Strecke in Guntersdorf überlassen hat. Am 27.4. wurde dort nämlich von Judith Kopetzky und ihrem Team das Ausgangs-Material für das GRENNERGY-VIDEO aufgenommen. Mit einer Präsentation des Team-Films kann im Rahmen der Masters in Weyer Mitte Mai gerechnet werden. Leider nicht zu sehen sein wird Marvin, der zum Termin der Aufnahmen leider verhindert war. Michi, Pauli, Markus und Rafael haben die Aufnahmen großen Spaß gemacht… Unsere Sponsoren werden ihre Freude haben ;-)
                                                                                   
 
 
Michi & Rafael: Training mit Mart & Shannon


Von 20. bis 21.4. haben sich gleich zwei hochkarätige Trainer mit WM Erfahrung um unsere Greenergy-Athleten gekümmert, bevor die Saison so richtig losgeht! Mart wird die Jungs ja das gesamte Jahr begleiten. Dieser betreut auch den Südafrikaner Shannon Terreblanche, der letzte Saison auch bei der WM kräftig aufgezeigt hatte. Dieser war auch dabei, als Michi und Rafael an Ihrer Kurventechnik gearbeitet haben; und er hat die beiden toll beraten und ordentlich etwas „vorgefahren“. Die Jungs haben nicht nur – wie immer mit Mart – viel gelernt, sondern auf Ihren grünen Kawas auch richtig viel Spaß gehabt…
                                                           
 
 
Michi erstes Rennen mit der 250er – ein Sieg!


„Die Saison hat sehr gut begonnen, in Kaplice (14.04.2013) bei der 1. Veranstaltung zum MX Hobby Championship Cup konnte ich beide Juniorenläufe mit der Kawasaki 250 KXF gewinnen. DANKE an Kawasaki Austria und an meine Sponsoren für die Unterstützung, ich konnte eine gute Leistung zeigen und freue mich schon auf die nächsten Rennen“. Der Kawasaki-Austria Youngster aus Rainbach wird nun am 5. Mai in Pulkau beim Saisonauftakt der MX Masters Austria – powered by willhaben.at – Rennserie starten.
     
 
 
Paulchen: Trotz Trainingsrückstand in der guten Mitte beim ersten Auner-Cup


In Sittendorf war Paul Rammel beim ersten Auner Supercross Cup im Einsatz. Nach einer fünfwöchigen Pause durch seiner Mittelfußverletzung war seine Trainingspause noch anzumerken. Die Qualifikation verlief eigendlich super mit der 10ten zeit im Quali war die Ausgangslage sehr gut. Leider mit zwei schlechten Starts bei beiden Rennen mußte er das Feld von hinten aufrollen. Mit einen 14 Rang und einen 16 Rang mit dem Trainingsrückstand kann man sehr zufrieden sein.
                       
 
 
Meet the Best!


Wer um diese Jahreszeit in Grevenbroich trainiert, sieht die besten MX-er Europas, wie sich diese auf die WM 2013 vorbereiten. Wer mit Mart dorthin kommt, trifft sie als Freunde… Marcus Schiffer und Max Nagl haben mit Freude für die Greenergy-Site posiert und sich mit unseren Jungs ausgetauscht…
                       
 
 
Best Training ever!
World Championship Racer Mart de Jong übernimmt die Betreuung der "jungen Wilden" des Greenergy-Teams.

Er weiß wie keiner sonst, wie er den Jungs was beibringt, um rasch voran zu kommen in ihrer sportlichen Entwicklung. Leider konnten nur Marvin, Rafael und Michi am ersten großen Training mit Mart in Germanien & Belgien teilnehmen. Die Jungs haben sehr profitiert und unheimlich viel gelernt – und dies zum Teil unter schwersten Bedingungen wie z.B. im weltweit tiefsten Sandboden, den die gesamte MX-Szene kennt – im deutschen Grevenbroich oder auf derzeit extrem anspruchsvoller Strecke im Hondapark (nahe Antwerpen). Das schönste für die Jungs: Mart vermittelt nicht nur alles Wissen um die richtige Fahrtechnik. Mart fühlt mit und für die Jungs. Er spürt als perfekter Coach, was die Athleten bewegt. Wir sind stolz darauf, zu den wenigen ausgewählten Schützlingen zu gehören, die in Mart zugleich einen lieben Freund gewonnen haben.
                                                                                   
 
 
Flucht nach vorne
Greenergy flüchtet nach Deutschland und Belgien (24.3. bis 26.3.)

Der nicht enden wollende Winter dauert nicht nur lange, sondern er glänzt durch eine so massive Verbreitung, dass selbst die relativ nahen Strecken in Ungarn unter Schnee waren… Michi, Rafael und Marvin flüchteten von 24.-26.3.2013 (SO bis DI) in den Nordwesten. Nicht dass es hier in Belgien und westlichem Deutschland wesentlich wärmer gewesen wäre, aber immerhin hat die geniale Mischung aus Sonne und Sandböden ein effektives Training ermöglicht. Am zweiten Tag wurde aufgrund der exzellenten Kontakte unseres Trainers Mart an einem Montag – da geht normal gar nichts hier! – die überdachte Strecke in Genk angemietet für ein exklusives Training. Ein herzliches Dankeschön an Mart de Jong und den Motocross-Club Genk ;-)
                                                                                                                                                     
 
 
Bei unentschlossenem Frühling hilft Ungarn.
Rafael, Michi & Markus nutzen eine kurze Winterpause in Ungarn für ein neuerliches Training (9.-10.3.2013)

Bevor der Trainingseifer dem Rennfieber weicht (in weniger als einem Monat geht es auf den Rennstrecken des Landes richtig los!!!), gewöhnen sich 3 der Greenergy-Racers weiter an Ihre Sportgeräte für die demnächst startenden Meisterschaften.... Wie immer am wichtigsten: Das Leben im Teamgeist und Spaß an der gemeinsamen Freude am Sport.... Rafael hat besonders davon profitiert, in diesem Team Greenergy gut aufgehoben zu sein: Plötzlicher Leistungsverlust am Samstag mittags ;-( Doch Manfred macht´s möglich. Ratz fatz wird da gleich auf der Rennstrecke der Kolben gewechselt, als wäre es Öl nachsehen. Den Kolben hatten Harald & Michi noch im „Handgepäck“ aus der 85er-Zeit.... Wenige Stunden danach wurde mit Michi und Markus schon wieder gewhipt....
                                                                 
 
 
Im neuen Outfit auf die Strecke...


Am 1.& 2. März führen auch die drei Niederösterreicher im Team die neuen Dressen auf die Strecke! Paul, Markus und Rafael haben nun auch mit Freude und Stolz an zwei wertvollen Trainingstagen in Ungarn Ihr neues Outfit eingeweiht. In Ungarn wurden hierfür die ersten „Frühlingstage“ genutzt… Nachdem wir das geplante erste Trainingswochenende (geplant am 22-24.2. in Mantua) dem miserablen Wetter opfern mussten, freuen sich alle Greenergy-Jungs auf das erste gemeinsame Training in den nächsten Tagen ;-)
                                                           
 
 
Bella Italia für Michi & Marvin


Von 17. Bis 21.2.2013 waren die Oberösterreicher aus unserem Team in Italien, um Mantua, Cremona und Rivarolo mit coolen Jumps und geilen Drifts zu versorgen. Marvin & Michi hatten ein paar Tage noch Glück mit dem Wetter, bevor gegen Wochenende selbst in Italien dichter Schneefall die Motocrosser aus dem Trainings-Paradies verbannt hat. Michis Fortschritte auf der 250er sind enorm. Das wird eine interessante Saison, wobei sich ein paar angestammte MX2-Fahrer gegen unseren SanMichael gewiss warm anziehen müssen… Marvin hat auch mit seinen Trainingsleistungen klar erkennen lassen, dass er bei den 65ern auf Sieg fährt heuer im Masters und bei den anderen Serien.
                                                                                                           
 
 
GREENERGY im perfekten Design


Am letzten Trainingstag in Italien haben Michi und Marvin erstmals das neue Design der Bikes und die neuen Renn-Leiberl zur Schau getragen. Erste Sicker-Botschaften im Facebook haben unglaublich positive Reaktionen gebracht auf die Designs, die Rafael RaFiXx (25) gemeinsam mit GrafixDesign (Franz Karrer) entworfen hat. Am 22.2. mussten wir uns in den Schnee stellen, um erste Gruppen-Fotos im neuen Styling zu machen, nachdem Italien uns vertrieben hatte ;-) Merkt Euch diese Dressen Leute… Diese sind für das PODIUM gemacht!
                                                                                   
 
 
Erstes gemeinsames Training für das ganze Team
15. bis 16. 2. 2013 – Team-Building in Italien

Die Semesterferien-Woche für die Oberösterreicher des Green Energy-Teams führt Michi und Marvin nach Italien, um die Trainings-Saison 2013 so richtig anzugehen. Am Wochenende – 15. bis 16.2.2013 – kommen Markus, Paul und Rafael nach, womit das gesamte Team das erste Mal zum gemeinsamen Training antritt. Wenn alles gut geht, sind die einheitlichen Dressen fertig, die Designs für die Bikes geklebt; und das Wetter erlaubt uns ein gutes Foto-Shooting mit den coolen Jungs des neuen Green Energy-Teams. Die Team-Präsentation geht dann rasch in Druck und auch hier auf der Homepage stellen wir schon bald unser neues Outfit vor.
     
 
 
Tom Katzensteiner – unser Sprachrohr!
DER MX-Sprecher der Nation für Green Energy im Wort

Kein geringerer als Tom Katzensteiner, der als Moderator im MX Sport schon den best möglichen Namen hat, wird den coolen Jungs des Green Energy Teams Stimme und Feder leihen. Er wird über News aus dem Team ebenso berichten wie über allfällige Rennerfolge. Die jungen Athleten nehmen dies als besonderen Ansporn, in der Saison 2013 ihr Bestes zu geben. So hat Tom, dessen Stimme schon zum Inventar des „MX Masters Austria powered by willhaben“ gehört und von zahlreichen profund begleiteten Staatsmeisterschafts-Läufen bekannt ist, hoffentlich viel „guten Stoff“ für eine erfolgreiche Presse-Arbeit für Michi, Paul, Markus, Rafael & Marvin.
 
 
Italienischer Wintertraum für Markus & Rafael
In den Semesterferien trainieren die beiden Green Energy-Fighters zur österreichischen Jugendmeisterschaft.

Crotta d’Adda, Cremona, Torre und Rivarolo standen auf dem Menüplan der beiden Niederösterreicher in Ihren Ferien. Unter besten Bedingungen und bei strahlendem Sonnenschein hatten Rafael und Markus unheimlich viel Spaß bei ihren Trainings, während Österreich im Schnee beinahe zu ersticken drohte. Für die beiden 85er-Racer ist damit der Saisonstart erfolgreich geglückt. Voller Ambitionen schauen die beiden den nächsten Trainings und den baldigen Rennstarts in der neuen Saison entgegen. In der kommenden Woche sind die Oberösterreicher aus dem Green Energy-Team in Italien unterwegs. Am 22.2. wird das gesamte Team dann in Mantova trainieren und für das Fotoshooting zur Team-Präsentation 2013 „Modell stehen“ ;-)
                                                                                   
 
 
Los geht´s – Training in den NÖ-Semesterferien
4. bis 8.2.2013 – Markus, Paul & Rafael in Italien

Die Niederösterreicher aus dem Green Energy Team starten Ihre Trainings für eine Saison mit vielen Zielen in der Semesterferien-Woche in Italien. Mantova, Rivarolo, Cremona und was sonst sich noch mit gutem Boden anbietet, soll angefahren werden. Neben dem Wieder-Erlangen des Gefühls für die Bikes steht natürlich im Vordergrund, dass die Jungs gemeinsam Spaß haben am Fahren.
                 
 
 
Tom Katzensteiner – unser Sprachrohr!
DER MX-Sprecher der Nation für Green Energy im Wort

Kein geringerer als Tom Katzensteiner, der als Moderator im MX Sport schon den best möglichen Namen hat, wird den coolen Jungs des Green Energy Teams Stimme und Feder leihen. Er wird über News aus dem Team ebenso berichten wie über allfällige Rennerfolge. Die jungen Athleten nehmen dies als besonderen Ansporn, in der Saison 2013 ihr Bestes zu geben. So hat Tom, dessen Stimme schon zum Inventar des „MX Masters Austria powered by willhaben“ gehört und von zahlreichen profund begleiteten Staatsmeisterschafts-Läufen bekannt ist, hoffentlich viel „guten Stoff“ für eine erfolgreiche Presse-Arbeit für Michi, Paul, Markus, Rafael & Marvin.
     
 
 
Erstes Training 2013 – Michi & Rafael
19.01.2013 - GENK (Belgien)

Wenn es bei uns bitter kalt ist, wird ausgewichen… Eine gute Adresse ist Belgien, wo man mit milderem Klima und Sandböden aufwarten kann. In unserem Fall hatte es beinahe historische -4 Grad; und rund um die „Halle“ war alles voller Schnee. Der Boden war pickelhart – auch auf der kleinen überdachten Supercross-Strecke. Dennoch war das Training wichtig für uns.

Michis erste Meter auf der eigenen 250er geben Hoffnung auf eine tolle Saison, kommt er doch mit dem großen Bike wirklich mehr als nur gut zurecht. Rafael ist froh, dass er nach 10 Wochen Pause wieder einmal das Eisen unterm Hintern hatte, um sich für die kommende Saison zu motivieren. Auch er konnte mit seinen Trainingsleistungen zufrieden sein. Zudem hatten die Jungs Ihren ersten Kontakt zu Mart de Jong (ehemaliger WM-Fahrer), der das GREeNergy-Team in dieser Saison regelmäßig begleiten wird.